Niederlage gegen SK Rapid II

FCM vs_0000123_Rapid II.JPG-FCM ProfiBox Traiskirchen

In der 5. Runde der Regionalliga Ost verlor FCM ProfiBox Traiskirchen zu Hause gegen SK Rapid Wien II 1:3 (1:2). Die Gäste gingen bereits in der 5. Minute durch einen verwandelten Elfmeter in Führung, Mitte der ersten Halbzeit gelang aber Daniel Randak der Ausgleich. Rapid II wusste aber noch vor der Pause eine Antwort, Armin Mujakic verwertete einen Freistoß direkt zum 2:1 (32.). Nach der Pause versuchte Traiskirchen alles um den Ausgleich zu erzielen, die Gäste entschieden die Partie aber in der Nachspielzeit durch ein Tor von Denis Bosnjak (95.).

Gäste gehen zweimal in Führung

Die Begegnung vor 200 Zuschauern hatte noch nicht richtig begonnen, als Rapid II bereits in Führung lag. Nach einem Corner sprang der Ball an die Hand von Marcel Oravec, der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter und Aleksandar Kostic traf in er 5. Minute zum 1:0 für die Gäste. Traiskirchen war vom frühen Gegentreffer aber nicht wirklich geschockt und versuchte rasch wieder das Heft in die Hand zu nehmen.
 
Die Hausherren hatten in der Folge auch mehr vom Spiel und glichen schließlich Mitte der ersten Hälfte aus. Nach einer schönen Aktion über die rechte Seite und einer hohen Hereingabe an die zweite Stange schloss Daniel Randak in der 24. Minute mit einem sehenswerten Volley zum 1:1 ab. Rapid II war danach wieder wach und stellte wenige Angriffe später den alten Vorsprung wieder her. Trotz Reklamationen der Heimelf wurde dem Auswärtsteam ein Freistoß aus zentraler Position zugesprochen, Armin Mujakic traf an der Mauer vorbei ins Tormann-Eck zum 2:1. Die Gäste hatten danach noch eine gute Möglichkeit, ehe es mit einer knappen Führung der Grün/Weißen in die Halbzeit ging.

Traiskirchen drängt - Rapid II trifft

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Niederösterreicher alles um den Ausgleich zu erzielen. Traiskirchen drängte den Gegner teilweise in die eigene Hälfte, wurde dabei aber zu selten richtig gefährlich. Rapid II kam zu guten Chancen aus Konter, traf dabei auch einmal die Latte. Es blieb aber lange bei der knappen Führung und die Begegnung damit bis zuletzt spannend.

Nach einem Standard hatten die Hauherren die beste Chance auf den Ausgleich, doch der weitergeleitete Ball ging an Freund und Feind vorbei. Bereits in der Nachspielzeit sorgte Rapid II für die Entscheidung, nach einem Konter und schöner Vorlage kam Denis Bosnjak ans Leder und netzte überlegt in der 95. Minute zum 3:1 Endstand ein.

Stimme zum Spiel:

Robert Haas (Trainer Traiskirchen): "Wir haben eigentlich gut ins Spiel gefunden, mussten aber aus dem Elfmeter das 0:1 hinnehmen. Danach hatten wir das Match im Griff und glichen verdient aus, kassierten aber aus dem zweiten Standard das zweite Tor. Nach der Pause haben wir auf den Ausgleich gedrängt und die Begegnung war sehr lange nicht entschieden, der Spielverlauf war unglücklich und wir haben ein ausgeglichenes Match verloren."


Tore:
5' Armin Mujakic zum 0:1
 24' Daniel Randak zum 1:1
 32' Armin Mujakic zum 1:2
 95' Denis Bosnjak zum 1:3

FCM Traiskirchen:
Aufstellung: Zsolt Ratkai, Marcel Oravec, Milos Jovicic, Patrick Haas, Marvin Trost (88' Kevin Todorovic), Mario Töpel, Oliver Mohr, Benjamin Koglbauer, Philip Sulzbacher, Daniel Randak (75' Daniel Trost), Michael Endlicher (78' Marco Theuermann)

Gelbe Karten: Marcel Oravec, Benjamin Koglbauer, Oliver Mohr

SK Rapid II:
Aufstellung: Christoph Haas (63' Belmin Jenciragic), Ivan Leovac, Stefan Johannes Pfeifer, Armin Mujakic, Denis Bosnjak, Mert Müldür, Elias Felber (60' Julian Krenn), Christian Ehrnhofer (HZ' Paul Sahanek), Kelvin Arase, Andreas Dober, Aleksandar Kostic

Gelbe Karten: Elias Felber, Armin Mujakic, Stefan Johannes Pfeifer

Quelle: fanreport.com , ligaportal.at