Kantersieg beim SV Schwechat !

Unsere Mannschaft setzt sich klar mit 2:6 durch...


schwechat.jpg-FCM TQS Traiskirchen

In der ersten Halbzeit erlebten die Zuschauer eine Patt-Stellung, wobei die Schwechater jedoch den etwas besseren Eindruck machten. Die Gäste bissen sich am Abwehr-Granit der Braustädter fest und fingen sich empfindliche Konter ein. Jedoch offenbarte sich einmal mehr ein Hauptproblem der SVS: In der Offensive fehlt ist an der Durchschlagskraft.

Auf der Gegenseite reichte ein Angriff über die Seite zur Führung: Benjamin Kogelbauer köpfelte zum 1:0 für die Gäste ein. Das war dann auch der Pausenstand.

SCHWECHAT VERSCHLIEF DIE ERSTEN 15 MINUTEN

Nach der Pause waren die Schwechater 15 Minuten lang komplett von der Rolle und das wurde hart bestraft: Die Traiskirchner zogen mit einem Doppelpack auf 3:0 davon.

Genau in dieser aussichtslosen Lage zeigten die Schwechater großartige Moral. Per Elfmeter sorgte Aleksandar Palalic für das 1:3 und peitschte damit seine Mitspieler noch einmal an. Nur einen Wimpernschlag später passte ein Kilka-Schuss - nur noch 2:3. "Und dann stand das Spiel auf Messers Schneide", beschrieb Schwechats Sportlicher Leiter Dejan Mladenov die entscheidende Phase der Partie. Die Braustädter griffen an, Traiskirchen baumelte in den Seilen. Fuat Karacan scheitere nach einem Angriff über die Seite. Dann war es Palalic, dessen Schuss ausgerechnet von Ex-Schwechater Mario Töpel abgeblockt wurde. Und last but not least: Mathias Hager versäbelte eine 100-prozentige Möglichkeit für seine Farben. 

Mitten im Offensivdrang der Heimischen setzte dann Patrick Haas zum Todesstoß an. Sein Schuss knallte zum 2:4 in die Maschen, "und damit war die Sache gelaufen. Ende Gelände", war Mladenov enttäuscht. Er musste noch mit ansehen, wie seine geknickte Mannschaft komplett auseinander fiel und noch zwei Gegentreffer zum 2:6-Endstand einstecken musste. Mladenov: "Jetzt wird es ganz schwer, die Liga zu halten."

 

SCHWECHAT SV - FCM TQS TRAISKIRCHEN 2:6 (0:1)


Freitag, 12. Mai 2017, Schwechat, 150 Zuseher, SR Christian Dintar

Tore: 
0:1 Benjamin Koglbauer (39.) 
0:2 Sinan Yilmaz (47.) 
0:3 Hakan Gökcek (59.) 
1:3 Aleksandar Palalic (61., Elfmeter) 
2:3 Emre Kilka (63.) 
2:4 Patrick Haas (81.) 
2:5 Hakan Gökcek (88.) 
2:6 Benjamin Koglbauer (89.)

Schwechat SV: M. Meznik - M. Hager - S. Krickl - N. Regojevic - A. Palalic - F. Karacan - L. Saliji (HZ. K. Todorovic), M. PajaczkowskiB. FilaT. Günes (60. N. Hofer), E. Kilka (86. L. Jokanovic); J. KrepelkaA. Fetai 
Trainer: Markus Bachmayer

FCM TQS Traiskirchen: S. Mitmasser - O. Mohr - T. PospichalP. Haas (83. K. Vaschauner) - S. Yilmaz (65. B. Bachler), H. Gökcek - M. JovicicM. Trost - B. Koglbauer - M. Töpel - M. Oravec (69. P. Sulzbacher); D. VondrakB. Luxbacher 
Trainer: Robert Haas

Karten: 
Gelb: Bernhard Fila (42., Foul), Fuat Karacan (44., Foul), Emre Kilka (85., Foul) bzw. keine

 

Quelle: meinfussball.at